christina stark
                     
                          
        aktuell
 

        serie sprechen                         
          
        vita    





sprechen18 - o.T.
                                                                                                              
Berlin 2021
Wandcollage aus
≥ 40 Collagen
je 25 x 25 cm², gesamt: ≥ 250 x 100 cm²


Tweets zu tagespolitischen Themen werden
in Laute zergliedert. Diese werden entsprechend ihrer Eindeutigkeit sortiert (siehe Laut-Buchstabenklassifikation: sprechen16 - blinde Flecken) :

[m] ist immer m, [t] dagegen kann als t, th, dt oder d geschrieben sein.

Die Tweets, Meinungsäußerungen in einheitlichem Zeichenmaß und über die Zeit in den aktuellen gesellschaftlichen Diskurs zuordenbar, werden so lautlich, zeitlich und bildlich entzerrt und wie Akkorde notiert.



tweet

tweet_b

tweet_a
        

Ein Experiment, in dem es um die Arbeitsweise geht. Hat sie einen Einfluss auf die Kommunikation, wirkt sie wie zuhören, entstehen Lücken, die zu Reflexionsräumen werden?

Eine Frage nach Freiheit, denn die Tweets rattern gleichmäßig und unbewältigbar durch. Die Art der Umsetzung, die penible Verlangsamung im Nachvollziehen der Äußerungen, kann selbst wieder zur Hast werden möglichst viele Nachrichten durchzuarbeiten: die Entschleunigung ist wiederum dem Sog der Menge ausgesetzt.




        privacy   
        imprint

    
        kontakt


        ©
2021 Christina Stark