christina stark
                     
                          
        aktuell
 

        serie sprechen                         
          
        vita      





sprechen17 - diagnosewerkzeug oder hannahhilfe
                                                                                        
Berlin 2020
geplante Rauminstallation
5 x 3 x 3 m³



Das aktuelle Zeitgeschehen mit seinen Radikalisierungstendenzen, die sich auch in sprachlichem Wandel manifestieren, weckt den Bedarf nach hinten zu schauen. Mit Blick auf historisch gesellschaftliches Unvermögen und kollektives Verbrechen, bieten die Analysen von Hannah Arendt Hilfe an.
Eine Analyse der gesellschaftlichen Radikalisierung wie der kollektiven Verdrängung.


weise

skizze
Skizze: 60 x 40 x 40 cm³


Jedes Wort ist eine Lautfolge, die eine Bewegung im Mundraum beschreibt. Diese Lautfolgenbewegung, in die Textausschnitte  von Hannah Arendt  übersetzt sind, werden in einen Raum übertragen. Das gelingt, indem die Artikulationsorte des Mundes als Fixpunkte im Raum festgelegt werden. Mit Faden werden die Lautfolgen nachvollzogen.
Aus diesen sich verdichtenden Lautfadenwegen bildet sich die Form:
die hannahhilfe.



        privacy   
        imprint

    
        kontakt


        © 2021 Christina Stark